Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

10€ Rabatt ab 50€-Einkaufswert - Code: 21554

10€ Rabatt ab 50€-Einkaufswert - Code: 21554 | Kostenfreie Lieferung ab 40€*

Schluss mit markanten Augenringen und Tränensäcken

Unser Gesicht ist das Fenster zu unserer Seele. Insbesondere der Augenbereich verrät viel darüber, wie es uns geht. Dunkle Augenringe oder geschwollene Tränensäcke sehen wir deshalb gar nicht gern, wenn wir uns morgens im Spiegel betrachten. Sie erwecken den Anschein von Müdigkeit. Ursachen gibt es verschiedene, es könnte also an der Genetik liegen oder am letzten Abendessen. Augenringe entstehen insbesondere dann, wenn die Haut um die Augen sehr dünn ist und Hautpigmente oder Blutgefäße durchscheinen. Geschwollene Augen hingegen hängen mit dem Alter und der Feuchtigkeitsversorgung zusammen. Schlafmangel trägt auch im Wesentlichen bei, ist aber nicht immer die Hauptursache. Lies weiter, um zu erfahren, wie Du Augenringe verbergen kannst.

Frau beim Auftragen von Gesichtscreme

Was sind Augenringe?

Pandas haben sie und manche Menschen haben sie auch. Und beide sind genauso liebenswert. Doch uns Menschen stören Augenringe mehr als Pandas. Die Haut unterhalb der Augen wird in der Fachsprache „Periorbitalregion“ genannt und ist im Vergleich zur restlichen Gesichtshaut nur ein Viertel so dick. Aufgrund durchscheinender Blutgefäße ist es möglich, dass die Haut in diesem Bereich dunkler aussieht. Wir haben clevere Hautzellen, die Melanozyten genannt werden und die Melanin (ein dunkelbraunes Hautpigment) produzieren, das die UV-Strahlen der Sonne absorbiert und zerstreut, um die Hautzellen zu schützen. Die Folge ist Hyperpigmentierung und betrifft den Bereich unterhalb der Augen. So entstehen auch dunklere Flecken. Aus gesundheitlicher Sicht gibt es zwar keine Bedenken, dennoch bevorzugen es viele Menschen, etwas dagegen zu tun. Und dafür haben wir einige von der Natur inspirierte Produkte und Lifestyle-Ideen.

Frau hält ihr Gesicht in den Händen

Was sind Tränensäcke?

Tränensäcke unterscheiden sich insofern von Augenringen, als das sie aufgeblasene kleine Kissen unter den Augen sind. Manche behaupten, sie wären ein Zeichen von Weisheit, ein natürliches Zeichen des Älterwerdens oder einfach Genetik. Gelegentlich fällt in Zusammenhang damit auch der Begriff „Subluxation“. Damit wird die Verschiebung von Fettgewebe in der Augenpartie gemeint. Der wissenschaftliche Begriff für geschwollene Augen ist „Ödem“, also eine durch die Ansammlung von Flüssigkeit verursachte Schwellung. Wahrscheinlich trifft das Dein Problem eher. Mögliche Ursachen dafür sind lange Überstunden in der Arbeit oder übermäßig salziges Essen am Abend, z. B. Pommes frites. Du ahnst wahrscheinlich schon, was jetzt kommt, doch es ist wirklich wichtig, viel Gemüse zu essen und Wasser zu trinken. Und das weißt Du auch.

Welche Ursachen gibt es für Augenringe und Tränensäcke?

Wir haben also gelernt, dass es zwischen Augenringen und geschwollenen Augen zwar einen Unterschied gibt, sie dennoch von denselben Faktoren verursacht werden. Wie kann das sein? Dies lässt sich im Allgemeinen so erklären: Entweder Du bist genetisch dazu veranlagt, stärker pigmentierte Haut oder Fettgewebe im Bereich um die Augen zu haben, das sich im Laufe der Zeit unterhalb der Augen ansammelt. Oder Dein Körper neigt einfach dazu, Flüssigkeit in diesem Bereich anzustauen. Unabhängig davon, was eher auf Dich zutrifft, es gibt Abhilfe. Ja, wir haben es schon hundert Mal gesagt: acht Stunden Schlaf pro Nacht, viel Wasser und frisches Gemüse. Gehen wir doch etwas näher auf dieses Thema ein.

Schlafmangel

Zu wenig oder unregelmäßiger Schlaf kann sowohl dunkle Augenringe als auch Tränensäcke verursachen. Das liegt daran, dass wir, wenn wir nicht genug Schlaf bekommen, mit blasserer Haut aufwachen, wodurch die feinen Kapillargefäße unter den Augen sichtbarer werden. Und wenn wir müde sind, verlangsamt sich die Blutzirkulation, sodass sich Flüssigkeit unter unseren Augen ansammeln kann und unsere Tränensäcke erkennbarer und dunkler werden. Am besten gehen wir also regelmäßig zur gleichen Zeit vor Mitternacht ins Bett und schalten all unsere technischen Geräte aus, um Ablenkungen zu vermeiden.

Dehydrierung

Es klingt paradox, aber wir bestehen tatsächlich zu 60 % aus dem Stoff, der aus dem Wasserhahn läuft. Unser Körper ist also eine Art Wasserreservoir mit vielen wundersamen Dingen, die darin stattfinden. Wenn unser inneres Reservoir allerdings zur Neige geht und eine Dehydrierung einsetzt, beginnt unser Körper, an einem Teil dieses wertvollen H2O festzuhalten. Das nennt man auch Wassereinlagerung, die unter anderem dazu führt, dass unsere Tränensäcke aufblähen. Du hast es sicher schon millionenfach gehört, aber achte einfach darauf, dass Du jeden Tag dieses wunderbare Reservoir in Deinem Körper mit zwei Litern oder etwa zehn mittelgroßen Gläsern Wasser wieder auffüllst.

Kein Sonnenschutz für die Haut

Du solltest Dich nicht erschrecken müssen, wenn Du in den Spiegel schaust, nur weil Du Deine wunderschönen Augen nicht vor den schädlichen Sonnenstrahlen geschützt hast. Denn die Haut um unsere Augen ist dünner als an anderen Stellen und deshalb sollten wir auf einen geeigneten LSF achten. Als Selbstschutz vor der Sonne produziert die Haut ein dunkles Pigment namens Melanin, das ungleichmäßig aus der Haut austreten und ebenfalls dunkle Kränze erzeugen kann. Als Faustregel gilt also, dass wir grundsätzlich mit hohem LSF aus dem Haus gehen.

Dein Alter

Wir sind der Meinung, dass wir das Älterwerden unbedingt feiern sollten. Es ist eine Weisheit, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist. Und wir lieben es zu sehen, wie sich unser Charakter und unsere einzigartigen Sichtweisen erst mit zunehmender Verweildauer auf diesem Planeten entwickeln. Manchmal sind also Tränensäcke der großartige Beweis für unsere Weisheit und innere Stärke – es kommt halt nur die Schwerkraft stärker zum Tragen, da wir im Laufe der Zeit weniger Kollagen produzieren. Das bedeutet, dass unsere dunklen Augenringen, die durch unsere dünner werdende Haut sichtbarer werden, und unsere Tränensäcke, die sich durch schwächer werdendes Bindegewebe stärker ausformen, auch ein Zeichen für Lebenserfahrung sind. Wir sagen immer: Akzeptiere sie und Du wirst stärker und schöner sein, als Dir bewusst ist.

Salzige Speisen

Stehst Du eher auf Herzhaftes oder Süßes? Salz ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung, aber die moderne Küche verwendet viel mehr Salz, als wir brauchen. Wenn wir zu viel Salz aufnehmen, verwandelt sich unser Wasserhaushalt in einen Salzsee und unser Körper schaltet in einen Modus, in dem er Wasser einlagert, was ebenfalls zu Tränensäcken führen kann. Prüfe daher den Salzgehalt von salzigen Snacks und Fertiggerichten, wenn Du Angst vor Tränensäcken hast. Die empfohlene tägliche Salzaufnahme eines Erwachsenen sollte ca. 1.500 mg sein, das ist etwas weniger als ein 3/4 Teelöffel. Und auch hier gilt: Frisches Gemüse und Vollwertkost halten den Wasserhaushalt im Lot.

Allergien

Die meisten von uns verbinden den Frühling mit Parks, Bäumen und Blumenromanitk, aber für genauso viele von uns ist er auch der Beginn der saisonlen Allergiezeit. Das ist die Hochphase für Tränensäcke und dunkle Augenringe, da Pollen und Schadstoffe die Abwehrreaktion des Körpers auf diese lästigen Reizauslöser triggern. Unser Körper setzt Histamin frei, was die Blutgefäße um die Augen anschwellen und die Haut an diesen Stellen dunkler und aufgequollen aussehen lässt. Anschließend kommt der Juckreiz und das unerträgliche Zwang, sich ständig die Augen zu reiben – ein Dilemma, denn genau das sorgt für noch mehr Rötung und Schwellung. Wenn Du aus diesem Teufelskreis nicht herauskommst, empfehlen wir, den Rat eines Arztes einzuholen. Es gibt allerdings etwas, das uns unsere Augen immer danken werden. Und ist das allabendliche Abschminken. Auch Kleinigkeiten zeigen oft große Wirkung.

Rauchen

Wir hoffen, dass es Dir bereits bekannt ist – Rauchen ist Gift für Deinen Körper und Deine Gesundheit. Das ist eine Tatsache. Und Du solltest umso mehr darauf verzichten, wenn Du dunkle Augenringe oder Tränensäcke vermeiden willst. Rauchen trocknet Deine Haut aus und raubt Deinem Körper seine wichtigen Vitamin-C-Reserven. Und genau die brauchst du, um Kollagen zu produzieren – dieses clevere Zeug, das Deine Haut prall und jugendlich aussehen lässt. Sobald das Kollagen verschwindet, wird Deine Haut um die Augen dünner und dunkle Augenringe sowie Tränensäcke lassen Dich möglicherweise wie ein Gespenst aussehen. Wir sagen immer: Verzichte auf das Rauchen und Deine Haut und Seele werden es Dir danken.

Wie kann ich der Entstehung von Augenringen vorbeugen?

Sehen wir uns an, welche Tricks es gegen Augenringe und Tränensäcke gibt. Die meisten Menschen mögen Routinen, weil sie dem Leben Struktur geben und Stress vorbeugen. Ein anderes Wort dafür ist Konsistenz, und die tut auch dem Körper gut. Jeden Abend zu derselben Uhrzeit schlafen gehen und acht Stunden lang ausruhen ist ein Beispiel dafür. Im Anschluss präsentieren wir Dir einige Tipps, um die Du Deine abendliche Pflegeroutine fürs Gesicht erweitern kannst, damit Du am Morgen völlig erholt aufwachst.

The Body Shop Camomile milder Augen-Make-Up Entferner

Augen-Make-up entfernen

Nachts atmet Deine Haut erleichtert auf und beginnt, sich selbst zu erneuern. Damit ihr dies gelingt, muss die Haut sauber und frei von Verunreinigungen und Make-up sein. Augen-Make-up soll den ganzen Tag halten und kann daher recht fettig sein. Aus diesem Grund brauchst Du etwas mehr als einen Gesichtsreiniger, der anschließend auch die kleinsten Schmutzpartikel wieder entfernt. Unser Camomile milder Augen-Make-Up Entferner mit angenehmem Kamillenextrakt von Norfalk ist wirkungsstark und sanft zugleich. Er eignet sich sowohl für Menschen mit empfindlicher Haut als auch für Kontaktlinsenträger. Augenlider und Wimpern fühlen sich weich und sauber an – egal, was Du ihnen tagsüber zugemutet hast.

Jetzt shoppen
FRAU BEIM AUFTRAGEN VON THE BODY SHOP DROPS OF YOUTH™

Eine Augenmaske verwenden

Die Natur ist ein tolles Vorbild für uns und nutzt die Nacht, um sich zu erholen. Unsere Haut hat nachts wirklich viel zu tun. Während wir also schlummern, erfolgt ein erhöhter Blutfluss durch die Haut. Dies ist der perfekte Moment, um ein paar Produkte aufzutragen, die der Haut nachts behilflich sind. Und für unsere beanspruchten Augen haben wir eine besondere Belohnung – unsere Drops of Youth™ Bouncy Augenmaske. Dieser nächtliche Helfer enthält pflanzliche Stammzellen und Gurkenextrakt, die die Haut um die Augen kühlen und somit weniger müde erscheinen lassen. Du schläfst also ein mit einem himmlischen Gefühl auf der Haut und sobald Du am Morgen erwachst, wird sich Deine Augenpartie geschmeidiger und frischer anfühlen.

Jetzt shoppen
The Body Shop Drops Of Light Augencreme

Tägliche Feuchtigkeit

Sobald Du am nächsten Morgen erwachst und Dich ins Bad begibst, warten auch schon zwei nützliche Tipps auf Dich, damit Deine Augen wohlgelaunt in den Tag starten können. Du kennst das ja schon, zuerst die morgendliche Reinigung. Anschließend ist es Zeit für ein wenig Feuchtigkeit auf Deiner empfindlichen Haut um die Augen. Unsere Drops of Light™ Augencreme ist sozusagen ein Experte auf dem Gebiet der Augenpflege. Drücke einfach leicht auf die Tube und verwende den Applikator, um die Creme im unteren und oberen Bereich der Augenhöhle aufzutragen. Dieser kleine Helfer mit Rotalgenextrakt, das reich an Vitamin C ist, kühlt die Augen und sorgt für sichtbar strahlenderen Glanz. Ein wahrhafter Augenöffner!

Jetzt shoppen
The Body Shop Fresh Nude BB Cream

dunkle Augenringe abdecken

Ok, Deine natürliche Schönheit können wir nicht beeinflussen, aber wir wissen alle, dass auch der beste Teint an einem wichtigen Tag einen kleinen Kick gebrauchen kann. Sollten Dir also dunkle Augenringe Deine Laune vermiesen, zaubert Dir unsere Fresh Nude BB Cream LSF 30 PA+++ wieder ein Lächeln ins Gesicht. Dieser natürliche Schönheitsbalsam ist in fünf Hauttönen erhältlich und lässt sich auf Deinem gesamten Gesicht sehr gut verteilen. Auf diese Weise kann der Hautton rund um Deine Augen an Deine übrige Gesichtsfarbe perfekt angepasst werden. Als nächstes wollen wir Problemzonen rund um die Augen abdecken mit unserem Fresh Nude Serum Concealer Stift mit Koffein, beruhigender Aloe vera und Vitamin E. Trage den Concealer mit dem Tupfer sanft auf die entsprechenden Stellen auf und verteile ihn anschließend. Er ist in sechs natürlichen Hauttönen erhältlich und verleiht Dir eine strahlend schöne Augenpartie.

Jetzt entdecken

UNSER WUNDERMITTEL GEGEN TRÄNENSÄCKE

Jetzt bitte einen kräftigen Applaus für DAS Augenpflegeprodukt, auf das immer und überall Verlass ist: unser innovatives, von Beauty-Experten geliebtes Drops of Youth™ Augenkonzentrat. Diese verblüffende Gelformel ist mit Stammzellen vom Edelweiß aus den italienischen Alpen, Meerfenchel und Stranddistel von der Bretagne-Küste sowie Community-Fair-Trade-Moringa-Samenöl aus Ruanda angereichert. Mit dem Kugelapplikator lässt sie sich ganz sanft auf nervige Tränensäcke und Augenringe auftragen.

Frau hält Drops of Youth™ Augenkonzentrat von The Body Shop neben ihr Gesicht

Anwendung:

  1. Drücke einmal sanft auf den Pumpspender.
  2. Verwöhne Deine Augenpartie, indem Du das Produkt mithilfe kreisrunder Bewegungen verteilst.
  3. Klopfe sanft auf die Haut rund um Deine Augen, damit das Produkt einziehen und Deine Haut erstrahlen kann.

Trage es zu jeder Tageszeit unter oder über andere Gesichtsprodukte auf, um müde wirkende Augen zu beleben. Strahlende Augen im Handumdrehen.

Jetzt shoppen
Hand hält Drops of Youth™ Augenkonzentrat von The Body Shop

„Ich liebe die Konsistenz dieses Augenserums und den praktischen Kugelapplikator. Nach der Anwendung fühlt sich der Augenbereich weich und gepflegt an.“

– Jayne36

Über Drops of Youth™ Augenkonzentrat

Jetzt shoppen

Wie kann ich der Entstehung von Augenringen und Tränensäcken noch vorbeugen?

Wir haben einige weitere Tipps und Informationen zusammengefasst, wie Du Tränensäcke größtenteils aus Deinem Leben verbannst. Womöglich weißt Du das alles schon, doch als guter Freund und Helfer möchten wir Dich noch einmal daran erinnern. Es sollte Dich nicht überraschen, wenn wir plötzlich von Teebeuteln reden.

Abkühlen

Tränensäcke treten häufig dann auf, wenn sich die Blutgefäße unter den Augen weiten und hierdurch mehr Blut in diesen Bereich fließt und zu einer Ansammlung von Flüssigkeit sowie zu dunklen Augenringen führt. Eine kühlende Auflage ist ein einfacher und effizienter Weg, Tränensäcke zu lindern. Nimm Dir eine Schüssel kaltes Wasser, gib Eiswürfel hinzu, tauch eines unserer Musselintücher hinein und lege es für ein paar Minuten auf den Bereich unter Deinen Augen.

Teebeutel als Augenmaske verwenden

Du kannst auch einen Schritt weiter gehen und zwei Beutel schwarzen Tee nehmen (guten schwarzen Frühstückstee), diese in kaltes Wasser tauchen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Leg die Beutel anschließend für fünf bis 15 Minuten unter oder über Deine Augen. Man sagt, dass die Tannine in koffeinhaltigem Tee diesen Bereich stimulieren und müde Augen frischer aussehen lassen.

Mit leicht erhöhtem Kopf schlafen

Wenn Du einen tiefen Schlaf hast und Dich leicht an unterschiedliche Schlafpositionen anpassen kannst, dann könnte dieser Helfer gegen Tränensäcke genau das Richtige für Dich sein. Schüttel Deine Kissen zurecht (vielleicht musst Du Dir eins von Freunden leihen, Du brauchst nämlich insgesamt drei), damit Du komfortabel schlafen kannst und Kopf, Nacken sowie Schultern leicht erhöht liegen. Die Schwerkraft hilft dabei, dass Flüssigkeit, die sich möglicherweise unter Deinen Augen angesammelt hat, besser abfließen kann.

Behutsam sein

Deine Augenpartie ist sehr sensibel und gleichzeitig das Tor zu Deiner Seele. Die Haut in diesem Bereich ist sehr dünn. Sei also behutsam und halte Ausschau nach sanften und beruhigenden Produkten. Denk daran, Dein Make-up jeden Abend zu entfernen, damit sich Deine Augen vom Alltagsstress erholen können.

Telefone außerhalb des Schlafzimmers positionieren

Wer sich mit Schönheitsschlaf auskennt, der weiß, dass acht Stunden ausreichen, um am Morgen frisch und voller Tatendrang aufzuwachen. Es ist bekannt, dass das blaue Licht unserer Smartphones und Laptops und die permanente Ansprache, die von diesen Geräten ausgeht, unser Gehirn abends vor dem Schlafengehen überstimulieren. Verabschiede Dich also mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen von Deinen Geräten und stell Dir einen altmodischen Wecker an Dein Bett, der Dich am nächsten Morgen sanft aus den Träumen holt.

Ausreichend Wasser trinken

Du weißt es. Wir bestehen zu 60 % aus Wasser und wir brauchen regelmäßig Flüssigkeit, damit unser Körper nicht das Gefühl bekommt, Wasser an seltsamen Stellen, wie z. B. unter unseren Augen, einlagern zu müssen. Das bedeutet, dass wir zwei Liter oder etwa zehn mittelgroße Gläser frisches Wasser am Tag benötigen. Tipp: Trink nicht zu viel vor dem Schlafengehen, sonst musst Du eventuell nachts zur Toilette.

Gute Ernährung

Aber unser Flüssigkeitshaushalt steht und fällt auch mit dem, was wir essen. Salzige und süße Snacks sollten etwas Besonderes bleiben und nicht zu unseren täglichen Speisen zählen. Denn sie dehydrieren den Körper und versetzen ihn in eine Art Panik, die zu Wassereinlagerungen führen und somit Tränensäcke verursachen kann. Um nur einen von unzähligen Gründen zu nennen, sollten wir also aufgrund ihres hohen Wassergehalts mindestens fünf Gemüseteile pro Tag zu uns nehmen. Unsere Haut wird sich ebenfalls bedanken für die vielen Nährstoffe, die ihr diesen strahlenden Glanz verleihen.