Community Trade

Vor 30 Jahren im Jahr 1987 haben wir Community Trade ins Leben gerufen. Hinter dem Programm verbirgt sich unser Einsatz und Engagement für fairen Handel. Wir bieten unseren Lieferanten Konditionen, die für beide Seiten vertretbar sind. Obwohl wir unabhängigkeitsfördernde Maßnahmen aktiv fördern, halten viele unserer Partnerschaften schon jahrelang. Im Gegenzug für unsere faire Vergütung fordern wir von unseren Lieferanten ebenfalls ethisch vertretbare Praktiken: Sie müssen unsere hohen Standards bezüglich nachhaltiger Anbau- und Produktionsmethoden ohne Ausnahmen erfüllen können, damit wir Ihnen wiederum qualitativ hochwertige und fair gehandelte Produkte anbieten können.

Die Welt ist unsere Quelle der Schönheit

View interactive map

Wir beziehen einige der besten natürlichen Inhaltsstoffe und handgefertigten Utensilien aus aller Welt. Wir fördern das Können von Kleinbauern, traditionellen Handwerksbetrieben und ländlichen Kooperativen, die auf ihrem Gebiet echte Experten sind. Zusammen mit unserem Know-how erschaffen wir so tolle Produkte, die mit viel Liebe und Hingabe gemacht sind.

Wir haben Fair Trade in der Beauty-Branche den Weg bereitet und arbeiten heute mit 26 Community Trade-Lieferanten in 21 Ländern auf der ganzen Welt zusammen. Insgesamt profitieren davon 25.000 Menschen. Hier können Sie sehen, woher unsere Inhaltsstoffe stammen.

WICHTIGE MEILENSTEINE

  • 1987

    Community Trade

    1987

    Community Trade

    Unser wegweisendes CommunityTrade Programm began mit dem 'Footsie'-Massageroller, den The Body Shop von einer gemeinnützigen Organisation für Bildung und Arbeit in Indien bezog. Die Massageroller sollten zu einem absoluten Bestseller avancieren.

  • 1989

    Papier

    1989

    Papier

    Wir kaufen nachhaltige Papiergeschenke aus Nepal, hergestellt aus Pflanzen, die die dortigen Wasserwege verstopfen – so werden neue Arbeitsplätze vor Ort geschaffen und Anschubfinanzierungen für gemeinnützige Projekte ermöglicht.

  • 1993

    Sesamsamenöl

    1993

    Sesamsamenöl

    Wir beziehen unseren ersten Community-Trade-Inhaltsstoff – Sesamsamenöl

  • 1994

    Shea Butter

    1994

    Shea Butter

    Anita entdeckt die Shea-Butter aus Tamale, Nord-Ghana

  • 1999

    Baumwolle

    1999

    Baumwolle

    Wir beziehen feuchtigkeitsspendende Handschuhe und Socken aus Bio-Baumwolle aus Mauritius

  • 2007

    Supply Chain Award

    2007

    Supply Chain Award

    Wir wurden mit dem Supply Chain Award „The Big Tick“ von Business In The Community ausgezeichnet

  • 2008

    Alkohol

    2008

    Alkohol

    Als erstes Unternehmen verwenden wir Fair-Trade-Alkohol aus biologischem Anbau in Kosmetikprodukten

  • 2009

    The Institute for Marketecology (IMO) certificate

    2009

    The Institute for Marketecology (IMO) certificate

    Unser Community-Fair-Trade-Programm wurde vom Institute for Marketecology (IMO) zertifiziert

  • 2011

    Global Shea Alliance

    2011

    Global Shea Alliance

    Wir haben zum Aufbau der Global Shea Alliance beigetragen, indem wir Branchenmitglieder zusammengebracht haben, um die Vorteile für Produzenten weiter auszubauen und den Frauenanteil in der Branche zu erhöhen.

  • 2013

    Business In The Community Award

    2013

    Business In The Community Award

    Auf Basis unseres Community-Fair-Trade-Programms, wurde The Body Shop von BITC zum International Responsible Business 2013 ernannt