RECYCELTES COMMUNITY TRADE-PLASTIK

Bei The Body Shop möchten wir anders an das Problem der Plastikverschmutzung herangehen und kämpfen für eine bessere und fairere Welt. Gemeinsam mit unserem Community Trade-Partner Plastics For Change schaffen wir für Waste Picker in Bengaluru, Indien, hygienischere Arbeitsbedingungen, garantieren ihnen einen fairen Preis für das gesammelte Plastik und schenken ihnen die Anerkennung, die sie verdienen. Hier erfährst Du mehr.

WIE GROSS IST DAS PLASTIKPROBLEM?

Es ist längst kein Geheimnis, dass unser Planet in Plastik versinkt. Dieses Problem hat Auswirkungen auf Meereslebewesen und auch den Menschen.

In Indien wird fast ein Drittel des Abfalls nicht staatlich beseitigt. Stattdessen wird zumindest ein Teil dieses Abfalls von rund 1,5 Millionen Menschen, auch bekannt als Waste Picker, eingesammelt. Gemeinsam mit einer Organisation, die sich selbst voller Stolz „Green Force“ nennt, arbeiten wir mit diesen unbesungenen Helden zusammen, die die Straßen Bengalurus unermüdlich von Abfall befreien.

Unter den Waste Pickern sind hauptsächlich Dalits, die früher abwertend als Unberührbare bezeichnet wurden und am unteren Ende des indischen Kastenwesens stehen. Sie sind Diskriminierungen ausgesetzt und arbeiten unter schlechten Bedingungen.

Daher möchten wir sozialen Wandel vorantreiben und Menschen stärken, während wir uns für einen nachhaltigeren Umgang mit Plastik einsetzen.

Oben (von links nach rechts): Shameem, Rihana & Husna
Unten (von links nach rechts): Mallika Bhaniu & Nagma

FAKTEN RUND UM PLASTIKMÜLL

3 MILLIARDEN MENSCHEN

Über 3 Milliarden Menschen, fast die Hälfte der Weltbevölkerung, leben in Ländern ohne geordnete Abfallentsorgung.

1,5 MILLIONEN WASTE PICKER

Allein in Indien leben rund 1,5 Millionen Waste Picker, die ihre Straßen und Städte von Abfall befreien.

Oben: Lilly Dibi & Naseema Bibi

DIE PLASTIKPREISE SCHWANKEN

Im Jahr 2015 haben Waste Picker für gesammeltes* Plastik rund 60 % weniger Geld erhalten. Vor Kurzem ist das Plastik im Preis noch weiter gesunken.

WASTE PICKER SIND SCHUTZBEDÜRFTIG

Waste Picker sind Gewalt und Verdrängung ausgesetzt und haben keinen Zugang zum Gesundheits- und Finanzsystem. Es wird Zeit, sie zu unterstützen und ihnen die Anerkennung zu schenken, die sie verdienen.

Oben: Mamata

* Die Preisdaten wurden von Plastics For Change bereitgestellt, basierend auf deren Recherchen.

WAS WIR TUN, UM ZU HELFEN

MIT RECYCELTEM COMMUNITY TRADE-PLASTIK FÜR EINE BESSERE UND FAIRERE WELT

Wir gehen anders an das Plastik-Problem heran.

Plastik ist bereits in Unmengen vorhanden und ein verantwortungsvoller und nachhaltiger Umgang mit dem Material ist möglich.

Deshalb enthalten unsere zu 100 % recycelten 250ml Haircare-Flaschen jetzt 15 % recyceltes Community Trade-Plastik.*

Gemeinsam mit unserem Community Trade-Partner Plastics For Change schaffen wir für die Waste Picker in Bengaluru, Indien, hygienischere Arbeitsbedingungen, garantieren ihnen einen fairen Preis für das gesammelte Plastik und schenken ihnen die Anerkennung, die sie verdienen.

Hinter unserem einzigartigen, unabhängig verifizierten Community Trade-Programm verbirgt sich unser Einsatz und Engagement für fairen Handel. Wir helfen unseren Partnern weltweit, ihre Produkte an den Markt zu bringen, ihre Lebensgrundlagen zu verbessern und in Sozial- und Umweltprojekte zu investieren, die ihren Gemeinschaften zugutekommen.

Links: Veerama

WO KAUFEN WIR UNSER PLASTIK?

UNSER COMMUNITY TRADE-PARTNER PLASTICS FOR CHANGE

Plastics For Change arbeitet mit den Organisationen Hasiru Dala und Hasiru Dala Innovation (HDI) zusammen, um den Waste Pickern in Bengaluru einen stabilen Lohn zu zahlen und ihnen bessere Möglichkeiten zu bieten.

Durch diese Partnerschaften können ausgegrenzte Waste Worker und Waste Picker Arbeit finden und Firmen ihr Know-how zur Verfügung stellen. HDI möchte die Lebensgrundlage von Waste Pickern verbessern, indem sie ihr unternehmerisches Denken fördern und ihnen andere nützliche Fähigkeiten wie Gartenarbeit vermitteln.

DIESE MENSCHEN MACHEN UNSERE PARTNERSCHAFT MÖGLICH

ANNAMMA

Annamma war als Kind Waste Picker und arbeitet heute als Managerin bei einer Sammelstelle für Trockenabfälle.

Dank Plastics For Change und Hasiru Dala konnte Annamma eine Ausbildung zur Managerin machen und leitet nun ein Team, zu dem auch ihr Mann gehört.

Annammas Tochter belegt einen Kurs im Bereich Kunststofftechnik und Annamma möchte, dass sie in Zukunft in einem Abfallwirtschaftsbetrieb arbeitet.

DOLLY

Dolly ist eine 20 Jahre alte Mutter. Sie ist in eine Familie von Waste Pickern hinein geboren und hat mit neun die Schule abgebrochen, um zu arbeiten. Ihr Vater mietet ein kleines Grundstück am Rande von Bengaluru, auf das er eine Blechhütte für seine Familie und Angestellten gebaut hat.

Früher hat Dolly Plastik und andere Abfälle sortiert, um sie an Schrotthändler zu verkaufen. Sie erzählt, dass Gewalttaten durch Beamte für Waste Picker zum Alltag gehören. Heute genießt sie die vergleichsweise ruhigen und sicheren Verhältnisse ihrer neuen Gemeinschaft.

Seitdem sie letztes Jahr ihre Tochter Marufa zur Welt gebracht hat, arbeitet Dolly nicht mehr. Sie möchte Schneiderin werden und ihrer Tochter eine bessere Zukunft ermöglichen.

KRISHNA

Krishna arbeitet ebenfalls als Manager bei einer Sammelstelle für Trockenabfälle.

Er hatte eine schwere Kindheit und musste beobachten, wie seine Mutter unter dem Verlust seines Vaters litt. Trotzdem konnte er sich mit dem Einkommen, das er als Waste Picker verdiente, eine Zukunft aufbauen.

Mit der Unterstützung von Plastics For Change und Hasiru Dala konnte Krishna sich hocharbeiten. Heute leitet er ein Team, das den Abfall von 3-Sterne-Hotels einsammelt.

Krishna hat große Ambitionen für die Zukunft anderer Waste Picker in Bengaluru.

WAS MACHEN WIR MIT DEM RECYCELTEN PLASTIK?

Die zu 100 % recycelten 250ml Verpackungen unserer Shampoos und Spülungen enthalten jetzt 15 % recyceltes Community Trade-Plastik.*

Nachdem unser Plastik eingesammelt und getrennt wurde, wird es gereinigt, zu Ballen gepresst und nach Europa transportiert, wo es umgewandelt, erneut gründlich gereinigt und sterilisiert wird. Das aus dem Plastik gewonnene Harz wird nach Lebensmittelstandards getestet und zu Granulaten verarbeitet, aus denen wiederum unsere Flaschen hergestellt werden.

In Zukunft möchten wir noch mehr recyceltes Community Trade-Plastik von unserem Partner kaufen und es für weitere Verpackungen verwenden.

Wir befinden uns am Anfang unserer Partnerschaft und wissen, dass es noch einiges zu tun gibt im Kampf für eine bessere und fairere Welt. Wer weiß, was wir mit Eurer Hilfe alles erreichen können?

* Unsere 250ml Haarpflege-Flaschen bestehen zu 100 % aus recyceltem Plastik, davon ist 15 % recyceltes Community Trade-Plastik. Deckel ausgenommen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN …

VERPACKUNGEN BEI THE BODY SHOP

Wir möchten nachhaltiger sein und deshalb werden wir in Zukunft mit Plastik und Verpackungen anders umgehen. Erfahre mehr darüber, wie wir unsere Vision Wirklichkeit werden lassen.

MEHR ERFAHREN